Land
Rubrik
Aktivität
Dauer
Suche

Bifertenstock, 3419 m: über den luftigen Bänderweg

Schweiz - Europa

Bifertenstock / Piz Durschin, 3419 m - Bifertenstock / Piz Durschin, 3419 m, über den Bänderweg
08.09 - 09.09.2018
Der Bifertenstock oder Piz Durschin ist mit 3419 m der zweithöchste Glarner Gipfel. Seine Besteigung über den eindrücklichen und äusserst luftigen Bänderweg ist ein Bergerlebnis der Extraklasse.
Der Bänderweg auf den Bifertenstock sucht seinesgleichen. Steht man am Beginn des Bandes am ersten Kessel, so benötigt man einen Moment, bis man die Dimensionen erfassen kann. Einmal unterwegs auf dem exponierten und stellenweise sehr luftigen Bänderweg fällt der Blick über abschüssige Kalkplatten direkt ins wilde Val Frisal und verschlägt einem fast den Atem. Die letzten Meter über ein steiles Schneefeld und eine mit einer Kette und Stiften gesicherten Platte führt auf den Ostgrat. Auf dem Gipfel werden wir mit einer grandiosen Aussicht zum Tödi, dem Selbsanft und in der Ferne allen namhaften Gipfeln des Alpenbogens belohnt.

Deine Vorteile auf einen Blick:

- schönster Aussichtsberg zwischen Bündner Oberland und Glarus
- luftige Kletterei durch zwei wilde Kessel über den berühmten Bänderweg
- höchstens 2 Gäste für eine optimale Betreuung und maximale Sicherheit
- gemütliche und neu erweiterte Bifertenhütte
- in Graubünden sind wir zu Hause, hier kennen wir uns aus!

Diese Tour kann als Privatführung an jedem beliebigen Datum gebucht werden!

Bergführer

Thomas Villars
Bergführer IVBV und Schneesportlehrer mit eidgenössischem Fachausweis, J+S Experte Bergsteigen/Skitouren

Weitere Durchführungen

Preis

CHF 1266.-   (pro Person / 1 Teilnehmer)
CHF 666.-   (pro Person / 2 Teilnehmer)

Inklusive Bergführertarif und Bergführerspesen.
Exklusive Übernachtung, Halbpension und die Transportkosten.

Facebook-Alben

Anforderungen

Berg- und Hochtourenskala
WS Wenig schwierig  
Anforderungen Kondition zu Fuss unterwegs
Sehr gute Kondition  

Hochtourenerfahrung, gute Kondition, Klettererfahrung im 2./3. Schwierigkeitsgrad im Nachstieg, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit.

Programm

Besteigung des Bifertenstock oder Piz Durschin, 3419 m, von der Bifertenhütte aus über den berühmten Bänderweg.

Samstag: Treffpunkt um 13.10 Uhr beim Bahnhof in Tavanasa. Gemeinsame Fahrt via Brigels zum Parkplatz bei der Alp Quader, auf 1906 m. Aufstieg über den guten Hüttenweg über Cuolm da Rubi und am Fuss des Piz d'Artgas vorbei zur neu erweiterten Bifertenhütte, 2481 m. Abendessen und Besprechung der Tour. Aufstiegszeit ca. 2 1/2 Stunden.

Sonntag: Aufstieg unter dem Kistenstöckli vorbei zum Limmerenpass, 2611 m. Wegspuren folgend erreichen wir auf ca. 2980 m den Einstieg des Bänderweges am ersten Kessel. Am kurzen Seil gesichert machen wir die ersten Schritte über das luftige Band zur Lücke am Ostgrat auf 3063 m. Weiter über zum Teil loses Geröll erreichen wir den zweiten Kessel. Dieser bietet gleich zu Beginn eine mit Bohrhaken gesicherte Traverse und einige weitere Kletterstellen, die mit der nötigen Vorsicht und Konzentration bewältigt werden müssen. Am Ende führt uns der Bänderweg zum Schneefeld unter Ostgrat. Über das steile Schneefeld und die mit einer Kette gesicherte Platte erreichen wir den Grat. Über die zwei Vorgipfel bei 3367 m und 3351 m erreichen wir den Gipfel des Bifertenstock oder Piz Durschin, 3419 m, mit dem markanten Gipfelkreuz. Was für eine Rundsicht! Abstieg auf derselben Route zurück zur Bifertenhütte, wo wir auf den Gipfelerfolg anstossen können. Gemeinsamer Abstieg zur Alp Quader und Rückfahrt nach Tavanasa, wo wir im Verlauf des späteren Nachmittages eintreffen.
Aufstiegszeit ca. 5 Stunden, Marschzeit total ca. 10 bis 11 Stunden.

Anmelden

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
Personendaten
Bitte geben Sie einen Wert ein
Bitte geben Sie einen Wert ein
Bitte geben Sie einen Wert ein
Bitte geben Sie einen Wert ein
Weitere Informationen
Alpenclubmitglied
Essen
Bei Angeboten mit Hotelunterkunft (falls möglich)
Alpine Kenntnisse
Leihmaterial (nur ankreuzen, falls Ausrüstung benötigt wird)
Wintertourenausrüstung
Kletterausrüstung
Hochtourenausrüstung

 
Allgemeine Geschäftsbedingungen