Land
Rubrik
Aktivität
Dauer
Suche

Piz Kesch, 3417 m, über die Nadel

Schweiz - Europa

Piz Kesch - [trans]
15.09 - 16.09.2018
Der Piz Kesch ist ein hervorragender Aussichtspunkt zwischen Silvretta und Bernina. Seine Besteigung über die sogenannte Nadel bietet tolle alpine Kletterei in gutem Fels.
Die Route ist abwechslungsreich und führt durch Verschneidungen, über Platten und luftige Grate auf den höchsten Punkt der Nadel. Nun folgt die Überschreitung bis zum Hauptgipfel, mit einem Auf und Ab über Felszacken und Rinnen. Auf dem Gipfel werden wir mit einer grandiosen Aussicht ins Bernina-Massiv und die Gipfel Mittelbündens belohnt!

Deine Vorteile auf einen Blick:

- schönster Aussichtsberg zwischen Ober- und Unterengadin
- 2 Gäste für eine optimale Betreuung und maximale Sicherheit
- anregende Kletterei in gutem Fels
- gemütliche und ursprüngliche SAC-Hütte
- in Graubünden sind wir zu Hause, hier kennen wir uns aus!

Diese Tour kann als Privatführung an jedem beliebigen Datum gebucht werden!

Bergführer

Thomas Villars
Bergführer IVBV und Schneesportlehrer mit eidgenössischem Fachausweis, J+S Experte Bergsteigen/Skitouren

Preis

CHF 980.-   (pro Person / 1 Teilnehmer)
CHF 595.-   (pro Person / 2 Teilnehmer)

Inklusive Bergführertarif und Bergführerspesen.
Exklusive Übernachtung, Halbpension und die Transportkosten.

Anforderungen

Berg- und Hochtourenskala
WS Wenig schwierig -  
ZS Ziemlich schwierig  
Kletterskala UIAA / Französische Skala
Mittlere Schwierigkeiten, UIAA III -  
Grosse Schwierigkeiten, UIAA IV-, IV, IV+  
Anforderungen Kondition zu Fuss unterwegs
Sehr gute Kondition  

Hochtourenerfahrung, gute Kondition, Klettererfahrung im 3./4. Schwierigkeitsgrad im Nachstieg, Trittsicherheit.

Programm

Besteigung des Piz Kesch von der Chamanna d'Es-cha aus über die Nadel.

Samstag: Treffpunkt um 14.45 Uhr beim Bahnhof in Tiefencastel. Gemeinsame Fahrt zum Parkplatz der Hütte an der Albulapassstrasse bei Punt Granda, auf 2256 m. Aufstieg über den guten Hüttenweg zur Chamanna d‘Es-cha, 2594 m, Abendessen und Besprechung der Tour. Aufstiegszeit ca. 1 3/4 Stunden.

Sonntag: Aufstieg über den Bergweg zur Porta d‘Es-cha, 3008 m. Über den Gletscher gelangen wir an den Beginn des Grates und über diesen zum Beginn der eigentlichen Kletterei an der markanten Felsnadel. Die Kletterei im 3. und 4. Schwierigkeitsgrad führt im unteren Teil direkt über die Gratkante und bietet uns als Höhepunkt eine kurze, steile Passage im oberen 4. Grad an der Schlüsselstelle. Vom Gipfel der Nadel, 3386 m, folgt die Querung über den zum teil luftigen Grat zum Hauptgipfel des Piz Kesch auf 3417 m. Abstieg auf der Normalroute zurück zur Porta d‘Es-cha und zur Hütte. Gemeinsamer Abstieg zur Passstrasse und Rückfahrt nach Tiefencastel, wo wir im Verlauf des späteren Nachmittages eintreffen.
Aufstiegszeit ca. 5 Stunden, Marschzeit total ca. 8 bis 9 Stunden.

Anmelden

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
Personendaten
Bitte geben Sie einen Wert ein
Bitte geben Sie einen Wert ein
Bitte geben Sie einen Wert ein
Bitte geben Sie einen Wert ein
Weitere Informationen
Alpenclubmitglied
Essen
Bei Angeboten mit Hotelunterkunft (falls möglich)
Alpine Kenntnisse
Leihmaterial (nur ankreuzen, falls Ausrüstung benötigt wird)
Wintertourenausrüstung
Kletterausrüstung
Hochtourenausrüstung

 
Allgemeine Geschäftsbedingungen